Von der Idee zum Modell

Technologien

Kunststoff-Laser-Sinter-System Formiga P 100

Selektives Lasersintern (SLS)

Bei dem SLS-Verfahren verschmilzt ein Laser punktuell ein Polyamidpulver. Wenn eine Schicht komplett „gezeichnet“ ist, wird eine neue Schicht Pulver aufgetragen und der Laser zeichnet die nächste Schicht.

Mit dem Kunststoff-Laser-Sinter-System Formiga P 100 erstellen wir Ihnen SLS-Bauteile in bisher nicht gekannter Qualität. Diverse technische Innovationen erhöhen die Bauteilqualität und halten gleichzeitig die Betriebskosten niedrig.
Dies bedeutet für Sie: beste Qualität zum günstigen Preis!
Die Formiga P 100 baut mit einem Laserstrahldurchmesser von nur 0,4 mm extrem feine Details und qualitativ hochwertige vertikale Wände. In dem Bauraum von 200 mm x 250 mm x 330 mm produzieren wir für Sie Polyamid-Bauteile in 0.10 mm Schichthöhe, wobei Filmscharniere und Rasthaken voll funktionsfähig sind. Das von uns eingesetzte Feinpolyamid PA 2200 ermöglicht funktionsfähige Prototypen ebenso wie e-Manufacturing.

Mit zwei Anlagen und täglichen Maschinenstarts erhalten Sie erstklassige Lasersinterbauteile innerhalb von 2-3 Tagen.

Maschinenpark

2x Formiga P 100

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zum SLS-Verfahren? Vielleicht finden Sie die passende Antwort in den FAQ zum selektiven Laser-Sintern.